Teilnahmebedingungen

Der Betreiber der Webseite weeklypic.de, im folgenden Veranstalter genannt, stellt eine Plattform zur Verfügung, bei der im wöchentlichen Rhythmus Bilder der Teilnehmer veröffentlicht werden.

Teilnehmen kann jeder, dazu ist nur eine kurze Mail an info@weeklypic.de zu richten. Mit der Anerkennung der unten stehenden Teilnahmebedingungen bekommt der Teilnehmer die Zugangsdaten bereitgestellt, die er sorgsam zu verwahren hat.

Es wird Unterschieden zwischen Wochen und Monatsbildern. Das Thema der Wochenbilder ist frei auswählbar, das Monatsbild soll die Visualisierung eines vorgegebenen Themas entsprechen.

Der Teilnehmer hat die Wahl, ob er statt des Wochen- das Monatsbild einreicht. Ziel ist es, dass jeder Teilnehmer am Projektende insgesamt 52 Bilder zur Verfügung gestellt hat, davon 12 Monatsbilder.

1. Rechtseinräumung an den Veranstalter

Mit seiner Teilnahme berechtigt der Teilnehmer den Veranstalter, die eingereichten Fotos nicht-exklusiv, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt auf Webseiten des Veranstalters und Webseiten von Partnern, sowie auf den Social Media-Kanälen des Veranstalters und dessen Partnern zu verwenden. Die Berechtigung erfolgt ausschließlich im Zusammenhang mit dem Fotoprojekt, dessen Bewerbung, Bekanntmachung, Berichterstattung und Präsentation und beinhaltet insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Veröffentlichung und öffentlichen Berichterstattung der eingereichten Fotos sowie deren Bearbeitung zum Zwecke der Einbindung in Webseiten.

2. Urheberbenennung

Der Veranstalter verpflichtet sich, den Nutzernamen des Teilnehmers als Urheber der Bilder in üblicher Art und Weise bei jeder Veröffentlichung zu nennen.  

3. Rechte Dritter

Der Teilnehmer versichert, dass die eingereichten Fotos seine eigenen Originalarbeiten sind und er mit der Einreichung keinerlei Rechte Dritter verletzt, widerrechtlich verwendet oder gegen sie verstößt – hierzu zählen u. a. Datenschutz-, Urheber-, Design- und Markenrechte, das Recht am eigenen Bild, das Rechte am Sacheigentum und sonstige Rechte. Vor allem bedeutet dies, dass der Teilnehmer bei erkennbarer Abbildung von Personen das Einverständnis der abgebildeten Personen eingeholt hat, es sei denn, die Person/en ist/sind nur Beiwerk. Bei erkennbarer Abbildung Minderjähriger muss zusätzlich das Einverständnis des gesetzlichen Vertreters eingeholt werden. Bei Minderjährigen ab 14 Jahren darf die Abbildung und Veröffentlichung auch bei Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nicht gegen den Willen des Minderjährigen erfolgen. Der Teilnehmer versichert, dass er Gebäude und Grundstücke, welche im Eigentum Dritter stehen, ausschließlich von öffentlich zugänglichen Stellen aus abbildet, es sei denn, es liegt eine Einwilligung des Eigentümers zur Abbildung und Veröffentlichung vor. Auf Verlangen kann der Veranstalter eine Kopie einer solchen schriftlichen Genehmigung vom Teilnehmer einfordern.

4. Freistellung von Haftung

Sollten Dritte Ansprüche wegen der schuldhaften Verletzung ihrer Rechte durch den Teilnehmer im Zusammenhang mit der Veröffentlichung gegen den Veranstalter geltend machen, so stellt der Teilnehmer den Veranstalter von allen daraus resultierenden Kosten, einschließlich der angemessenen Kosten zur Rechtsverteidigung, frei.  

5. Ausschluss von Teilnehmern

Der Veranstalter behält sich nach freiem Ermessen vor, einzelne Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen.  

6. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.